Aktuelle Kurzinformation

Unsere WEB-Präsenz wird zeitnah aktualisiert. Sollten Sie ein spezielles Produkt oder eine sonstige von ihnen gewünschte Leistung nicht finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
---> Telefonnummer, Faxnummer und Email-Adresse finden Sie links.

Clustered Teleworking

Das EURO Angebot "Konzepte für ( regionale ) Projekte" wird von uns regelmäßig weiter aktualisiert.


In ländlicher, ehemals grenznaher Region mit nicht stark ausgeprägter, industrieller Entwicklung besteht generell die Gefahr der Abwanderung qualifizierter Arbeitskräfte in die Ballungsregionen.

Das Projekt "Clustered Teleworking" soll qualifizierte Arbeitsplätze in der heimischen Region schaffen, und somit Menschen aus der Region, die gegenwärtig zu ihrem Arbeitsplatz pendeln müssen, die Chance einer qualifizierten, ortsnahen Dauer-Beschäftigung bieten.

Motto dieses EURO-Projektes :

"DIE ARBEIT SOLL ZUM MENSCHEN KOMMEN, NICHT NUR DER MENSCH ZUR ARBEIT GEHEN"

Sie sind Arbeitgeber mit IT-orientierten Arbeitsplätzen und wollen von der modernsten Form der Kostenreduktion profitieren ?

Sie sind Arbeitnehmer und es leid zur Arbeit zu pendeln, sie wollen einen attraktiven Computer-Arbeitsplatz daheim?


"Clustered Teleworking" ist die Form qualifizierter Telearbeit per Computer, die es mit heutiger PC-Technik und unter Nutzung des Internets ermöglicht, ohne großen Aufwand vom heimischen Büro aus alle Computerarbeit zu erledigen, die ansonsten vor Ort im Büro der Firma durchgeführt werden mußte.

Der Vorteil des "Clustering" besteht in der nur fallweisen Zusammenbindung von verteilt aufgestellten Personal-Computern im heimischen Büro anstelle des veralteten Konzeptes, in sogenannten Tele-Dörfern erneut kostenintensive Zentren ( Denker-/ Entwickler-Zentren ) aufzubauen.

Das hierzu von der EURO entwickelte Konzept "Amöbe" auf Basis von temporär aufgebauter Tunnel-Verbindung durchs kostengünstige Internet ( TDSL-Verbindungen über DDNS-Services ) ermöglicht eine Zusammenbindung von Arbeitsgruppen nach temporärem Bedarf und nicht auf Basis kostentreibender, fest installierter Netzwerk-Lösungen ( typischer Fehler früherer Ansätze ).

Für den Arbeitgeber ergeben sich massive Kosteneinsparungspotentiale :

  • Reduzierung vorzuhaltender, teurer Bürokapazität ( Mieten, Instandhaltung, Säuberung etc.)
  • Reduzierung vorzuhaltender, allgemeiner Leistungen ( Kantine, Aufenthaltsräume, Personalbetreuer etc. )
  • Reduziertung der Lohnsumme durch Sonderverträge mit den bisherigen Vor-Ort-Mitarbeitern
  • Förderung der Auslagerungsmaßnahme durch Gemeinden, Landkreise und Staatsregierung


Für den Arbeitnehmer ergeben sich nicht minder gravierende, persönliche Vorteile :

  • Reduzierung des notwendigen Zeiteinsatzes zur Leistung gleicher Arbeit ( höhere Motivation )
  • Wegfall von Fahrtzeiten zur und von der früheren Arbeitsstätte ( Lebenszeitersparnis von bis zu 7 Tagen pro Monat )
  • Verringerung der Haushaltsführungskosten ( Vermeiden doppelter Haushaltsführung )
  • Kosteneinsparung für überhöhten Pendler-Mobilitätsaufwand ( Fahrzeugkosten, Spritkosten )
  • Kosteneinsparung durch Wegfall von Kinderbetreuungsaufwand
  • Erhöhter Freizeitanteil mit entsprechenden Möglichkeiten und Perspektiven


Für die ehemals grenznahe Region, die ehemals grenznahen Landkreise und Gemeinden ergeben sich nachhaltige Vorteile :

  • Abbau der Abwanderung qualifizierter Arbeitskräfte
  • Verbesserung der regionalen Infrastruktur durch Erhöhung der Kaufkraft im ländlichen Raum
  • Reduzierung von Brennpunktproblematik ( Väter sind wieder mehr daheim )
  • Intensivierung des Vereinslebens durch mehr aktive Mitglieder im regionalen Raum
  • Positive Korrektur der bisher zunehmend schwierigen demographischen Situation
  • Erhöhung der Attraktivität des ländlichen Raumes ( Image-Gewinn als die "moderne" Lebensdomäne ! )
  • Verminderung der ökologischen Belastungen durch Abbau unnötig gewordener Dauerpendler-Fahrten
  • Kosteneinsparungen in mittelfristiger Sicht durch Abbau von Instandhaltungskapazitäten im Straßenbau
  • Kosteneinsparungen in kurz-/ mittelfristiger Sicht durch Wegfall von Investitionen zur staatlichen Kinderbetreung

FAZIT :

"Clustered Teleworking" bietet eine der lukrativsten, in die Zukunft weisenden Chancen auf eine allseitige "WIN-WIN-Situation" im Arbeitsmarkt der Zukunft.

Firmen wie auch Einzelpersonen, welche die vielfältigen Chancen nutzen und daher bei Projekten dieser Art mitmachen wollen, haben eines der wesentlichen Elemente des zukünftigen dezentralen Arbeitmarktes klar erkannt und melden sich folgerichtig umgehend zur kostenlosen ersten Information bei EURO®

Unsere Bürozeit ist MO-FR  8:30-18:30.
In dieser Zeit stehen wir Ihnen gerne für Fragen zu Dienstleistungen sowie Kundenservice zur Verfügung.

Telefonnummer, Faxnummer sowie Email-Adresse finden Sie oben links im Kopf der Seite.

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!